Archive for the tag 'Mietminderung'

Minderung der Bruttomiete ist rechtens

Bemessungsgrundlage für Mietminderung ist die Bruttomiete (einschließlich Nebenkosten) stellte der Bundesgerichtshof fest Akz. VIII ZR 223/10 fest.

Mietminderung ohne Störungsprotokoll – Musterbrief

Störungen durch Ferienwohnungsbetrieb brauchen nicht durch ein minutiöses Protokoll belegt werden, um Mietminderung zu begründen. Einen Musterbrief stellt bild.de zur Verfügung: http://www.bild.de/media/vw-pdf-download-22912714/Download/2.bild.pdf Bitte vor Absendung bitte unbedingt rechtlich beraten lassen.

Mietminderungen von Gerichten bestätigt

Wieder wurde in einem weiteren Fall vom Amtsgericht Berlin Mitte eine Mietminderung von zunächst 20 % offiziell bestätigt. Das Gericht deutete an, dass eine noch höhere Mietminderung möglich wäre, wenn vom Mieter verlangt wird.

Mietminderung von 10% legitim

Das Amtsgericht Mitte stellte in seinem Urteil vom 26. 8. 2009  (Akt.-Zeichen: 25 C 174/08) fest, dass in einem Fall in der Wilhelmstraße eine Mietminderung vom 10% gerechtfertigt sei. Störungen, die von den 10 Hotelapartments im Aufgang verursacht würden, seien vom Mieter nicht hinnehmbar.

Berliner Zeitung empfiehlt Mietminderung

Die Berliner Zeitung titelt am 20. Juni 2009: „Belästigung durch Touristen in Wohnhäusern – …Was die Parteien beachten müssen“ Der Autor Stephan J. Bultmann rät Anwohneren, die Miete zu mindern, wenn Störungen durch Touristen nicht abgestellt werden.

Klage wegen Mietminderung erhalten?

… Lassen Sie sich in diesem Fall unverzüglich anwaltlich beraten.

Juristische Mittel ausreichend (?)

Der Vizepräsident des Abgeordnetenhauses von Berlin RA Dr. Uwe Lehmann-Brauns (CDU-Fraktion) empfing am 5. März 09 Vertreter der Bürgerinitiative Wilhelmstraße Berlin Mitte zu einem Gespräch. Nach der Schilderung des unerträglichen Ausmasses der Entmietung und der Belästigungen durch den Betrieb von Ferienwohnungen in Mehrfamilienhäusern sah Dr. Lehmann-Brauns keinen politischen Handlungsbedarf, da dieses Problem viel schneller juristisch […]

Anwohnerversammlung im Januar 2009

Mehr als 200 Anwohner waren der Einladung am 29.1.2009 in die Grundschule Wilhelmstraße gefolgt. Die Anträge der Initiatoren wurden nach Diskussion leicht geändert und anschließend einstimmig mit vier Enthaltungen beschlossen: