Archive for the 'Mietminderung' Category

Minderung der Bruttomiete ist rechtens

Bemessungsgrundlage für Mietminderung ist die Bruttomiete (einschließlich Nebenkosten) stellte der Bundesgerichtshof fest Akz. VIII ZR 223/10 fest.

Bürgerversammlung fordert Umsetzung der Brandschutzverodnung

Rund 100 Teilnehmer waren am 9. Mai  der Einladung der Bürgerinitiative in die Schule Wilhelmstraße gefolgt.  Einstimmig beschlossen sie die Forderung nach der unverzüglichen Umsetzung der Brandschutzverodnung in der gesamten Hotel- und Wohnanlage Wilhelmstraße,  sowie die gesetzlich vorgeschriebene Trennung von Gewerbe- und Privatmüll. (voller Wortlaut unten)

Bürgerversammlung

Donnerstag, 7. April 2011 um 18 Uhr im Speiseraum der Grundschule am Brandenburger Tor, Wilhelmstraße 52

Mietminderungen von Gerichten bestätigt

Wieder wurde in einem weiteren Fall vom Amtsgericht Berlin Mitte eine Mietminderung von zunächst 20 % offiziell bestätigt. Das Gericht deutete an, dass eine noch höhere Mietminderung möglich wäre, wenn vom Mieter verlangt wird.

Mietminderung von 10% legitim

Das Amtsgericht Mitte stellte in seinem Urteil vom 26. 8. 2009  (Akt.-Zeichen: 25 C 174/08) fest, dass in einem Fall in der Wilhelmstraße eine Mietminderung vom 10% gerechtfertigt sei. Störungen, die von den 10 Hotelapartments im Aufgang verursacht würden, seien vom Mieter nicht hinnehmbar.

Berliner Zeitung empfiehlt Mietminderung

Die Berliner Zeitung titelt am 20. Juni 2009: „Belästigung durch Touristen in Wohnhäusern – …Was die Parteien beachten müssen“ Der Autor Stephan J. Bultmann rät Anwohneren, die Miete zu mindern, wenn Störungen durch Touristen nicht abgestellt werden.

Klage wegen Mietminderung erhalten?

… Lassen Sie sich in diesem Fall unverzüglich anwaltlich beraten.

Entschuldigung für Ruhestörung

Manche Gäste hatten auch Einsehen und entschuldigten sich für die Störungen: Liebe Nachbarn, meine herzliche Entschuldigung an Sie alle. Zur Zeit bin ich der letzte Gast im Appartment 0403. Obwohl ich persönlich hier nicht sehr oft in den letzten zwei Wochen übernachtete konnte ich lebhafte Eindrücke von dem bekommen, was sich hier die ganze Zeit […]

Blockierter Aufzug, tobende Touristen, Müll

Tägliches Bild in der Wilhelmstraße.So sieht es oft bei Aufgängen aus, wo Apartments an Touristen vermietet werden. Die Touristen wissen nicht wohin mit dem Müll und mit den leeren Flaschen von der nächtlichen Party. Sie hinterlassen alles einfach vor der Haustür. Aufnahme: 6.04.09 um 12:45 Pünktlich zum Wochenende organisiert der Ferienwohnungsbetreiber die zusätzliche Aufbettung für […]

Juristische Mittel ausreichend (?)

Der Vizepräsident des Abgeordnetenhauses von Berlin RA Dr. Uwe Lehmann-Brauns (CDU-Fraktion) empfing am 5. März 09 Vertreter der Bürgerinitiative Wilhelmstraße Berlin Mitte zu einem Gespräch. Nach der Schilderung des unerträglichen Ausmasses der Entmietung und der Belästigungen durch den Betrieb von Ferienwohnungen in Mehrfamilienhäusern sah Dr. Lehmann-Brauns keinen politischen Handlungsbedarf, da dieses Problem viel schneller juristisch […]