Theaterbesuch am Pfingstmontag – diesmal im Maxim-Gorki-Theater

Mit Nachbarn aus der Wilhelmstrasse und Umgebung sowie Freunden aus anderen Teilen Berlins waren wir von der Bürgerinitiative wieder einmal zusammen im Theater. Am Pfingstmontag, den 25. Mai im Maxim-Gorki-Theater, Berlin. Das Stück hieß:

Musa Dagh — Tage des Widerstands

frei nach dem Roman Die vierzig Tage des Musa Dagh von Franz Werfel
Dokumentartheater von Hans-Werner Kroesinger.

Nachgespielt wurde der Kampf von armenischen Dorfbewohnern, die sich um der Verfolgung zu entgehen, auf einen Berg retteten. Leider war die Inszenierung sehr trocken und hat uns nicht restlos überzeugt. Allerdings gab der Theaterbesuch Anlass für ausführliche Gespräche, die wir alle zusammen hinterher in einem Lokal bei Bier und Wein führten.

Demnächst auf dem Programm der gemeinnützigen Bürgerinitiative – Besuch einer benachbarten Botschaft. Die Bürger wurden informiert und viele Anmeldungen sind bereits eingegangen.

No Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.